Info

Wer…Datei 08.05.16, 19 20 07
…fotografiert?
Na ich, Michelle, 37, Mutter, Fotografin aus Leidenschaft.
Die Fotografie ist mein Seelenheil und meine Bilder liegen mir am Herzen.
Bei größeren Aufträgen arbeite ich aber auch mit befreundeten Fotografen und Filmern zusammen.

Welche…
…Ausrüstung benutzt du?
°Canon EOS 6D, Canon EOS 60D, Canon EOS 1300D
°Canon EF 50mm f/1.4 USM, Canon EF 85mm f/1,8/ USM, Canon EF 100mm f/2.8L Marco IS USM
Sigma-ART 35 mm f/1,4, Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
°Speedlite YN568EX II, Canon Speedlite 430ex ii + Roundflash
°diverse Dauerleuchten, Reflektoren und Filter
°und ganz wichtig, mein Herz, meine Augen und mein rechter Zeigefinger! 😉

Wie…
…ist der Ablauf einer Session bei dir?
Nun ja, alles beginnt mit einem Vorgespräch, aber wie viele Künstler, habe auch ich eine Macke – ich telefoniere partout nicht gern. Wichtige Daten kläre ich gern per Mail, Messenger und natürlich persönlich um sich zu beschnuppern. Am Tag des Shoots nehmen wir uns einfach die Zeit die es braucht um alles Gewünschte einzufangen. Bei mir zählt nicht die Zeit sondern das Ergebnis.
Nach dem Shooting werden die Bilder von mir vorsortiert, es können auch schon so genannte Rohdaten eingesehen werden. Noch am gleichen Abend spätestens jedoch am nächsten sende ich ein kleines “Leckerlie” mit ein paar ausgewählten Aufnahmen per Mail. In den kommenden 2-4 Wochen werden dann die restlichen Bilder optimiert und ein Teil “veredelt”.
Je nach Buchung werden die Bilder auf Datenträger oder zum Download überreicht.

Wo…
…wird fotografiert?
Ich besitze leider kein eigenes Studio, da ich eh viel lieber mit natürlichem Licht und auch draußen arbeite. Gern komm ich zu euch und wir nutzen die Begebenheiten direkt vor eurer Haustür oder eben eure Wohnung (helle Räume mit großen Fenstern sind ideal), aber auch bei mir ist einiges möglich (Achtung, ich habe einen Stubentiger). Ich lebe am Rande von Berlin und habe den östlichen grünen Gürtel direkt vor meiner Haustür.

Was…
…soll ich mitbringen? 
Das kommt ganz drauf an, welche Fotos gewünscht sind. Grundsätzlich gilt, alles was man mag und auf den Bildern später zu sehen sein soll – Kleidung, Schuhe, Accessoires und Makeup für das ggf. Nachschminken. Schmuck, Schals und Tücher wären auch schön, damit kann ich aber auch dienen.
Bei Babys sind Mützen, Decken, Haarbänder und schönes Spielzeug toll. Ich beziehe auch gern Möbel und Gegenstände aus der Wohnung mit ein und es empfiehlt sich, die Räume gut zu heizen, um den kleinen Wicht auch abzulichten wie Gott ihn schuf.
Bei den Größeren sollte das Lieblingsspielzeug nicht fehlen. Starke Muster bei der Kleidung sollten vermieden werden, Helle und Bunte sind freundlicher als dunkle Sachen.
Kullerbauchbilder wirken am besten in Kleidung, die natürlich den Bauch betont, ein weißes Hemd (gern vom Partner), ein Trägertop und schöne Unterwäsche (Variante Hell & Dunkel). Ein Spielzeug bzw. ein Kuscheltier, vielleicht den Schnuller, die ersten Schuhe, ein süßes Kleidchen und ein schönes Ultraschallbild gehören sollten auch nicht auf den „Mom-to-be“ Bildern fehlen. Bauchbänder und Tücher kann ich, wenn gewünscht, stellen.
Auch für die Erotikfotografie empfehle ich alles mitzubringen, worin man/Frau sich wohl fühlt – hübsche Dessous, je nach Vorliebe, vielleicht das kleine Schwarze und vergesst die High Heels nicht!!

Wann…
…ist die Beste Zeit für Kullerbauchfotos? 
Meiner Meinung nach um die 30. Schwangerschaftswoche, vielleicht auch etwas später, aber wartet nicht zu lang…
Manchmal haben es die kleinen Engel ziemlich eilig und wir können dann gleich zum Neugeborenenshoot übergehen. Diese Bilder sollten in den ersten 5-18 Tagen nach der Entbindung stattfinden. Vielleicht bereiten wir schon im Vorfeld einen “in-etwa-Termin” vor, damit ich zeitlich planen kann.

Wieviel…
…kostet eine Session bei dir? 
Kalkuliert für eine Session ab 175€ und eine Hochzeit ab ca. 400€, ich stelle aber für jeden einzelnen ein individuelles Paket zusammen.
Leider heißt es auch bei mir „Time ist Money“ und um mich abzusichern, bitte ich am Tag der Session um 50% Anzahlung, den Rest bei der Übergabe der Bilder.